Case Study

Transitioning the Museum: Verwaltung der Entkolonialisierung des Königlichen Museums für Zentralafrika (2000-2020)

Zusammenfassung

Die Herausforderung der Dekolonisierung in der gegenwärtigen Welt ist selten aus einer Managementperspektive thematisiert worden, Kulturmanagement als Agent für die Dekolonisierung von Museen wurde im Allgemeinen vernachlässigt. Dieser Beitrag bietet eine Ex-post-Insider-Reflexion eines Dekolonialisierungsprozesses, den das Belgische Königliche Museum für Zentralafrika (RMCA) durchlief. Mit einer Analyse, wie der spezifische institutionelle Charakter von Museen Wandel und Transformation erschwert, ergänzt der Beitrag die vorhandene die Entkolonialisierungsforschung im Hinblick auf Museen um eine Kulturmanagementperspektive. Der Artikel unterbreitet vier Vorschläge, um Strategien zur Dekolonisierung von Museen auf allen Management-Ebenen umzusetzen und trägt so zu einem Verständnis von Dekolonisierung als umfassender Transformationsprozess und Veränderungsprojekt bei.

Schlagworte

2020 (2)
Museum - Politik - Management

Related Articles