Museum – Politik – Management

Gastherausgeber: Zahava D. Doering (Senior Social Scientist, Thinc Design, New York & Editor Emerita, Curator: The Museum Journal)

Einreichungsfrist: 1 Juni 2020

Das Feld der Museumsforschung hat sich unter anderem mit Fragen zu Ausstellungs- und Sammlungsmanagement, kuratorischer Praxis, Wirtschaftlichkeit von Museen sowie dem partizipativen und digitalen „Turn“ beschäftigt. Hinzu kommt eine verstärkte Kritik im Hinblick auf Aspekte wie Dekolonialisierung von Archiven, Sammlungen, kuratorischen Praktiken und Organisationsstrukturen. Ganz aktuell beschäftigt sich die Museumswelt im Zusammenhang mit der Covid-19 Pandemie verstärkt mit digitalen Vermittlungsformaten und der Rolle von Museen in Krisenzeiten. Vor diesem Hintergrund möchte das geplante Sonderheft neue Perspektiven und Wege in Museumsforschung, -praxis, -politik und -management eröffnen. Erwünscht sind Beiträge zu folgenden Themen:

  • Museen und dekoloniale Praktiken
  • Museen und dekoloniale Wissensproduktion
  • digitale Archive / Sammlungen / Museen
  • (Neue) Kulturpolitische Maßnahmen für Museen
  • Personalmanagement in Museen
  • Neue Museumskonzepte
  • Museen und kollektive Erinnerung
  • Rolle potenzieller neuer Museumsbesucher*innen

Einreichungsfrist: 1 Juni 2020

Hinweise zur Einreichung

Einzureichen bei: submissions(at)jcmcp(dot)org

Current Calls for Papers

  • Digitale Kulturproduktion: Transformation oder Transgression?

    Gastredakteure: Marjo Mäenpää, Director of the Center for Cultural Policy Research CUPORE

    Submission Deadline: 1 September 2020

    Das Themenheft untersucht die unterschiedlichen Dimensionen aktueller technologischer Entwicklungen mit ihren Einflüssen auf ästhetische, ökonomische, politische, organisationale und wissenschaftliche Praktiken und Diskurse in Kulturmanagement und Kulturpolitik. Digitalisierung und neue Technologien verändern unser Denken, Wahrnehmen und Handeln ...

  • Transformation und Umbruch. Auswirkungen von Krisen und Konflikten auf Kunst und Kultur

    Gastredakteure: Anke Schad-Spindler (Post-Doctoral Researcher at the International Research Cluster Arts Production and Cultural Policy in Transformation, Zeppelin University, Germany) & Tal Feder (Post-Doctoral Fellow, Center for Cultural Affairs, Indiana University)

    Submission Deadline: 1 März 2021

    Durch gesellschaftliche Transformationsprozesse und politische Umbrüche verändern sich die Bedingungen von Kultur- und Kunstproduktion, -distribution und -rezeption und damit auch die Anforderungen an Kulturpolitik und Kulturmanagement. Beispiele hierfür bilden nicht nur die ostmitteleuropäischen Transformationsgesellschaften nach 1989. ...

  • Nicht-Besucherforschung

    Submission Deadline: 1 September 2021

    Publikums- und Besucherforschung sind mittlerweile etablierte Forschungsfelder. Nicht-Besucherforschung hingegen gibt es kaum, was insofern verwunderlich ist, da die Mehrzahl der Gesellschaft zur Gruppe der Nicht-Besucher zu rechnen ist. Ausgehend von dieser Forschungslücke möchte das Sonderheft Charakteristika ...